Wie funktioniert die memon Technologie?

Wir nutzen sinnvoll Technik, so vernetzt wie nötig, so sicher wie möglich.

Ausgangslage:

Überall, wo Strom fließt, entstehen elektromagnetische Felder, die der Körper in einem gewissen Maß absorbieren kann. Mit der zunehmenden Digitalisierung sind wir jedoch rund um die Uhr künstlichen elektromagnetischen Feldern ausgesetzt. Bedenklich wird es, wenn hochfrequente Strahlung hinzukommt – vom WLAN-Router, vom Tablet, dem Handy etc. Diese Dauerbestrahlung ist eine zu hohe Belastung für unseren Körper.

Wir bekommen Kopfschmerzen, leiden unter Schlafstörungen, Konzentrationsschwierigkeiten. Selbst Veränderungen des Blutbildes und der Zellaktivität sind nachgewiesen, wir können also nicht mehr so schnell regenerieren.

So wirkt memon:

Um sich vor den Auswirkungen der zunehmenden Strahlung zu schützen, ohne auf technische Geräte verzichten zu müssen, wurde die memon Technologie entwickelt. Die memon Technologie neutralisiert die Schadinformationen eines elektromagnetischen Feldes.

Dies geschieht nach dem Resonanzprinzip.

Dabei treffen die Frequenzwellen um 180 Grad phasenverschoben aufeinander, d.h. Wellenberg trifft auf Wellental, sodass die Wellen sich gegenseitig aufheben.

Die Strahlung besteht damit immer noch, aber die pathogene (krankmachende) Information wird neutralisiert und ist für den Organismus nicht mehr schädlich.

Auf diese Weise baut die memon Technologie ein natürliches Wirkfeld auf und neutralisiert die negativen Einflüsse des elektromagnetischen Feldes, das überall dort entsteht, wo Strom fließt.

Das natürliche Lichtspektrum. Grundlage allen Lebens

Das sichtbare Lichtspektrum ist ein Teil des gesamten Frequenzspektrums. Nur in diesem Bereich konnte sich Leben auf unserer Erde entwickeln und erhalten. Frequenzen außerhalb des Lichtspektrums beeinflussen unser Leben und sämtliche organische Funktionen negativ. Dies gilt für alle technischen Strahlungen, z.B. Nuklear- und Röntgenstrahlung wie auch für Mikrowellen, Mobilfunk und Radar.

Die memon Technologie nutzt den energetischen Wirkbereich des natürlichen Sonnenlichts. Dadurch wird in unserem alltäglichen Umfeld ein natürlicher Zustand hergestellt, was die vitalisierende und renaturierende Wirkung der memonizer erklärt.

Das Ergebnis der memon Technologie

Haus ohne memon

Haus mit memon

goldenes Premiumsiegel – goldene Zukunft!

  • Natürliche Zellfunktion

  • Schützende Wirkung - protektiver Effekt

  • Technologischer Wirkungsnachweis

  • Reproduzierbarkeit der Ergebnisse

  • Wissenschaftliche Publikationen

Menschen bei memon

Erika Felder, Geschäftsführerin

Hans Felder, Geschäftsführer

Winfried M. Dochow, Forschung