Renature

your Life 




Unsere Produkte
Elektrosmog
Wasserbelastungen
Feinstaub
Geomagnetfeld

Unser Alltag
in Balance

Vieles, was an negativen Umwelteinflüssen um uns herum ist, können wir nicht einfach verschwinden lassen – doch wir können für natürliche Verhältnisse sorgen. Damit Wasser wieder Wasser, Luft wieder Luft und Erde wieder Erde ist. Das nennen wir von memon bionic instruments renaturieren.

Allgegenwärtige Belastungen durch Elektrosmog, 5G-Strahlung, Feinstaub und belastetes Wasser bringen uns aus dem Gleichgewicht und können auf Dauer unserer Gesundheit schaden. Stress und schlechte Gewohnheiten kommen dazu. Die Folgen kennen wir: Kräfteraubende Schlafprobleme, Kopfschmerzen, ständige innere Anspannung, lästige oder gar gefährliche Allergien bis hin zu einem geschwächten Immunsystem, psychische sowie psychosomatische Symptome und vieles mehr.

Die in jahrzehntelanger Forschung entwickelten Produkte von memon bionic instruments widmen sich den Auswirkungen negativer Umwelteinflüsse wie Elektrosmog und Feinstaub.
Wir finden wieder zu innerer Balance, Ruhe, Klarheit und Kraft.

Marktführer mit einer Technologie,
die einzigartig anders ist.

die memon technologie

Offizieller Partner

Offizieller Ausstatter

Ausgezeichnet mit der goldenen Stimmgabel

Offizieller Partner

Doppelblind-Studie

in der Stieglbrauerei.

Onlinevorträge mit Live-Bluttest

Gesund Leben - trotz Mobilfunk, 5G & Feinstaub. Wie geht das?

Podcast

Herzschlag

spannende Persönlichkeiten - emotionale Momente

memon
renaturiert

Ob im Büro oder zuhause, ob wir unterwegs sind oder nachts gemütlich im Bett schlafen – oftmals ist uns gar nicht bewusst, was um uns herum so los ist. Wie auch – ist die uns umgebende Strahlung ja in den meisten Fällen unsichtbar. Und doch reagieren wir darauf - der eine früher, der andere später. Natürlich möchten wir auf moderne Kommunikationsmöglichkeiten nicht ganz verzichten - und können es oft auch gar nicht mehr. Genau hier setzt die memon Technologie an: Unsere memonizer schaffen ein natürliches, renaturiertes Lebensumfeld.

Für Effekt schieben
Elektrosmog

Man muss nicht unter einer Hochspannungsleitung wohnen, um Elektrosmog ausgesetzt zu sein.

Im Prinzip entsteht Elektrosmog überall dort, wo Strom fließt
- vom Mixer bis zum Kühlschrank -
und wo moderne Kommunikationstechnologie strahlt, wie das zum Beispiel bei hochfrequenten drahtlosen Geräten wie Laptop, Tablet, Smartphones oder kabellosen Telefonen der Fall ist.

Feinstaub

Den schädlichen Feinstaub gibt es doch nur an Hauptstraßen in der Großstadt? Weit gefehlt – die schwebenden, so gut wie unsichtbaren Staubpartikel sind sehr „reisefreudig” und dringen durch feinste Ritzen und Spalten auch in Innenräume - in die Wohnung oder ins Büro. Dort entsteht durch Kochen, Heizen, Tonerstaub aus Laserdruckern und Materialausdünstungen zusätzlich Feinstaub, der unsere Atemluft z.T. massiv belastet - und je feiner der Staub, desto schädlicher ist er.


Wasserbelastungen

Leider findet sich in unserem Trinkwasser mittlerweile so einiges, was wir nicht trinken wollen:
Medikamente, Nitrat, Mikroplastik und vieles mehr.

Verständlich, dass das unserem Körper nicht guttut und wir handeln sollten, um Wasser wieder zum reinen Lebenselixier zu machen.

Geomagnetfeld

Ein inhomogenes Geomagnetfeld (Erdmagnetfeld) - welches dann gegeben ist, wenn in kurzen räumlichen Abständen hohe und niedrige Flussdichtewerte vorliegen, man spricht hier von Gradienten, kann unerklärliche Symptomatiken und Krankheiten ohne offensichtliche Ursache bewirken, die einen oft jahrelang von Arzt zu Arzt laufen lassen, ohne dass eine spürbare Besserung eintritt.

Mit memon
geschützt

Was können wir tun, um uns und unsere Familie zuhause vor Umweltbelastungen wie Elektrosmog, Mobilfunkstrahlen und Feinstaub besser zu schützen – ohne auf die Annehmlichkeiten moderner Technik verzichten zu müssen?

Eine schlechte Nacht kann im Spitzensport über Sieg oder Niederlage entscheiden, da ist es gut, dass memon mir alle Störfaktoren weghält.

Marcel Hirscher 12-facher österreichischer Goldmedaillen Gewinner - Ski Alpin

Seit dem Einbau von memon haben sich die Krankheitstage bei uns im Unternehmen um 23% reduziert.

Dr. Gerhard Beck Sen. Geschäftsführer Gesundheitszentrum Revital, Aspach

Wenn wir mehr im Einklang mit uns selber und der Natur leben würden, weniger egoistisch, dann würden sich die großen Probleme des Einzelnen und der Menschheit erübrigen.

Ulli Ehrlich Miteigentümerin Sportalm, Kitzbühel

Persönliche
Störfeldanalyse

Nehmen Sie gerne individuell Kontakt mit uns auf.

Wir helfen Ihnen weiter und beraten Sie.

memon
Produktübersicht

Finden Sie ihr optimales Setup für nachhaltiges Wohlbefinden
und gesteigerte Lebensqualität.

RENATURE YOUR LIFE

Die Geschichte
hinter memon.

Die memon bionic instruments GmbH gibt es seit 2002 und die Geschichte unseres Familienunternehmens ist eine Geschichte mit Kurven, Ecken und Kanten.
Sie handelt von einem erfolgreichen Unternehmer-Ehepaar in der Immobilienbranche und von unerklärbaren chronischen Beschwerden. Ein vermeintlich unscheinbares Gerät mit einem Aluminiumgehäuse spielt darin eine Rolle. Es ist der erste Schritt zu einer Version, bewirkt ein Umdenken und schließlich einen Neuanfang. Eine Entscheidung mit Konsequenzen.

Klingt kurios oder seltsam? Ist es aber eigentlich gar nicht. Lesen Sie selbst …

Mehr erfahren

Neueste Magazin-Artikel

Ein E-Auto ist an eine Ladesäule angeschlossen

Wie gut sind E-Autos wirklich?

5. August 2021
Erhöhter Stromverbrauch, kritische Rohstoffe und Elektrosmog – die Kehrseite von E-Mobilität
Ein Mann läuft auf einem Laufband und ist an ein EKG angeschlossen

Drei negative Effekte von EMS auf das Herz-Kreislauf-System

25. Juni 2021
Wie elektromagnetische Strahlung und Herz-Kreislauf-Störungen zusammenhängen können.
Ein Kind steht in Abenteurer-Ausrüstung und mit einer Schatzkarte im Wald. Hinter ihm sitzen zwei Mädchen auf einem Stein.

Tipps für die Sommerferien mit Kindern

25. Juni 2021
Bald schon stehen Sommerferien an und die Kids möchten bespaßt werden! Wir haben Tipps zusammengestellt, wie Sie die Sommerferien unvergesslich machen können.
Eine Frau sitzt auf einem Sofa und arbeitet am Laptop. Dabei trägt sie AirPods.

Bluetooth-Strahlung: Machen AirPods uns krank?

24. Juni 2021
Kabellose Kopfhörer wie AirPods nutzen Bluetooth zur Übertragung. Doch mittlerweile warnen Wissenschaftler vor gesundheitlichen Schäden durch die Strahlung dieser Geräte.
Kontakt & Services

Haben Sie Fragen?
Benötigen Sie individuelle Beratung?
Wir sind gerne telefonisch für Sie da.

Mo. - Fr.: 08:00 - 18:00 Uhr

Tel. +49 (0) 8031 402 200