Play

Meine Vision: Das Leben mit 100% Lebensenergie genießen

Ich bin seit über 30 Jahren Kinesiologin und Heilpraktikerin.

Belastung durch E-Smog war damals noch kein Thema.

Als Kinesiologin zeige ich die Ebenen auf wo, durch verschiedenste Einflüsse bedingt, der Körper und die Psyche aus der Balance gekommen sind. Mit dieser Methode ist es mir möglich, die Ursachen dieser Dysbalance auszutesten und dann im nächsten Schritt die optimalsten, individuellsten Lösungen für meinen Klienten auszutesten.
So bleibt immer das eigene Körperordnungssystem der Impulsgeber. Der Körper signalisiert, wo die rote Warnlampe leuchtet.

Ich unterstütze meine Klienten darin, dass für sie Veränderungen der Lebensgewohnheiten, leicht und effizient sind. So kann es schon ein großer Schritt für den Menschen sein, ganz viel Wasser zu trinken. Ich bin sehr dankbar, dass es mit der memon-Technologie die wunderbare Möglichkeit gibt, uns mit reinem, natürlichem Wasser zu unterstützen.
So macht Wasser trinken wieder Spaß.

Fürchte Dich nicht vor den kleinen Schritten, fürchte Dich nur vor dem Stehenbleiben.


Mein Motto:

Mit Freude und Leichtigkeit - bei guter Gesundheit - durch das Leben gehen

Für mich sind effiziente, lebensunterstützenden Ideen für den Alltag ganz wichtig. Ich liebe die kleinen nützlichen Helfer von memon, die ich immer bei mir haben kann. So sind auch Mudras (ein Fingeryoga), massieren von Akkupunkturpunkten und viele kinesiologische Balancen meine täglichen Lebensbegleiter.

Mein Erstkontakt kam über: Mein Weg zu memon begann vor 7 Jahren durch Margarete R.

Als Heilpraktikerin war ich immer Sammlerin von guten Ideen, die meinen Klienten einen Mehrwert an Gesundheit, Lebensenergie und Fitness geben.

Meine Klienten erwarben fast alle die memonizerFood Karte und den memonizerBody

Viele Klienten liessen ihre Wohnungen und Geschäftsräume harmonisieren.

Die Foodkarte  ist seitdem mein ständiger Begleiter. Zu meiner Freude konnte ich bei einem Abendessen Freunde verblüffen. Ich hatte in ihrer Vinothek eine Flasche Merlot für acht Euro eingekauft und servierte diesen Wein, der vorher auf der memonizerFOOD-Karte stand, zum Essen. Beide glaubten, dass ich ihnen eine Flasche Bordeaux im Wert von 30 Euro servieren würde. Doch schnell ahnten sie, dass ich ein wenig " gezaubert " habe. Sie waren sehr überrascht als sie die Wahrheit erfuhren.

Der memonizerBODY unterstützte mich spürbar bei langen Autofahrten, nur damals noch nicht ganz optimal. Heute fahre ich wach und entspannt längere Autostrecken, weil ich in meinem Auto den memonizerCAR und den memonizerCAR media installiert habe. 

Mein erstes memon-Erlebnis:

Tiere unterstützen mit dem memonizerDOG steel

Eine befreundete Tierärztin, aus dem Heidelberger Raum,  entwickelte , nach einer Lungenentzündung, eine starke Elektrohochsensibiltät. Sie hatte häufige Schwindelattacken und kognitive Ausfälle. Sie trägt jetzt den memonizerBODY und den Travelfriend. Es geht ihr so gut, der Schwindel ist vollkommen weg. Demnächst zieht sie um, dann wird auch ihre neue Wohnung und die Praxis harmonisiert.
Als Tierärztin fiel ihr auf, dass Hunde in der Dunkelfeldmikroskopie häufig das Geldrollenphänomen zeigen. 

Jetzt trägt ihre Hündin Momo den memonizerDOG steel. 


Meine Freundin wurde selbst Tippgeberin und empfiehlt Tierbesitzern memon-Produkte.




Mein Ziel:

Weg von der Angst hin zu einer optimalen Lösung

Zur Zeit wird immer wieder über die Auswirkungen der 5G Technologie gesprochen und geredet. Ich bin sehr dankbar ,dass ich als Memon Fachberaterin arbeiten darf.
Mir ist es ein Herzensanliegen Menschen Wege aufzuzeigen, wie sie gesund und vital bleiben, trotz dieser digitalen Belastungen.

Besonders Kinder liegen mir am Herzen, denn sie leider darunter am meisten.

Kontakt

Naturheilpraxis
Frau Margarita Rothhaar
Angerleiten 2
83362 Surberg
Deutschland

Telefon: +49 (0) 861 90974477

Mobil: +49 (0) 160 95920841

E-Mail: margarita.rothhaar@web.de



60065