Förderverein Kinder Indiens – memon übernimmt alle Gehälter für 2018

Mit dem Förderverein Kinder Indiens und der Initiatorin Rolanda Gloege hat memon ein lokales Herzensprojekt gefunden, welches wir seit Anbeginn unterstützen. Hier können wir gewiss sein, dass jeder einzelne Cent ankommt. Der Verein kümmert sich um Mädchen, die durch Gewalt, Trennung oder Tod ihre Familien verloren haben. Er gibt ihnen Zuwendung, Schutz, Ausbildung und ein langfristig sicheres Zuhause. Der Förderverein Kinder-Indiens e.V. kümmert sich nicht nur um die Dinge des täglichen Lebens, sondern bietet den Mädchen Schutz und die Möglichkeit, die traumatischen Erlebnisse zu verarbeiten.

Initiatorin Rolanda Gloege über ihr Motto: 
„Das Lachen der Kinder ist die Freude der Welt.“

Wir haben Frau Gloege zu ihrem Herzensprojekt interviewt und sind davon überzeugt, dass sie ihrer Intuition gefolgt. Sie zeigt uns was möglich ist, wenn jemand einen festen Willen hat und ein ganz großes Herz. Mit sehr viel Mut hat Sie große Taten vollbracht, aber sehen Sie selbst:

memon hilft:

Rolanda selbst kann nicht immer in Indien sein. Dort hat sie ein tolles Team aufgebaut, das sich fürsorglich und umfassend auch in der Zeit ihrer Abwesenheit um die Mädchen kümmert. Um das zu erhalten und andere Projekt gedeihen zu lassen (Dachbau, Bau eines kleinen Krankenhauses), übernimmt memon alle anfallenden Gehälter in 2018.

Wir wünschen Rolanda an dieser Stelle viel Erfolg für das bevorstehende Jahr.

Hilfe, die ankommt! Gutes tun und mithelfen:

Hier finden Sie Informationen zum Spendenkonto.

Mehr Informationen erhalten Sie hier: www.kinder-indiens.com