Chia Samen

Chia-Samen – das Wunder-Saatgut der Maya

Nutritious chia seeds on a wooden spoon

Chia-Samen Maya-Saatgut

Bereits den alten Maya waren Chia-Samen als Grundnahrungsmittel und als Heilmittel bekannt

Das Superfood aus Mexiko ist überdurchschnittlich reich an Proteinen, Antioxidantien, Ballaststoffen, Mineralstoffen und Vitaminen. Außerdem enthalten die Samen zehnmal mehr Omega-3 als Lachs, neunmal mehr Antioxidantien als Orangen, fünfmal mehr Kalzium als Vollmilch, viermal mehr Eisen als Spinat und viermal mehr Ballaststoffe als Leinsaat.

Die kleinen Nährstoffbomben liefern nicht nur lang anhaltende Energie, sie sollen auch die Verdauung anderer Nahrungsmittel vereinfachen. Als Bestandteil einer Mahlzeit haben sie eine positive Wirkung auf den Blutzuckerspiegel. Sie verlangsamen die Umwandlung der in den Lebensmitteln enthaltenen Kohlenhydrate in Zucker. Dadurch wird die Energie aus der Nahrung langsamer freigesetzt und bewirkt eine längere Ausdauer – ein Effekt, der nicht nur für Sportler interessant ist, sondern auch Diabetikern zugutekommt.

Vor dem Verzehr eingeweicht, speichern die Chia-Samen größere Mengen Flüssigkeit und halten damit den Wasserhaushalt im Körper auch bei vermehrter Anstrengung aufrecht. Innerhalb von zehn Minuten vergrößern sie durch das Aufquellen ihr Volumen um das Neun- bis Zwölffache und sorgen auf diese Weise für die optimale Reinigung des Darms. Die Ausleitung von Ablagerungen wird unterstützt und der Stuhlgang reguliert.

Die Stärke der Chia-Samen besteht nicht nur darin, Giftstoffe und Säuren zu binden und auszuleiten, sie wirken auch bestehenden und potenziellen Krankheiten entgegen oder beugen diesen vor. Ihre große Nährstoffdichte fördert außerdem den gesunden Gewebeaufbau, was beispielsweise der Entwicklung neuen Lebens während der Schwangerschaft zugutekommt. Besonders bewährt haben sich Chia-Samen unter anderem bei der Wundheilung, Gelenkschmerzen, Sodbrennen, Schilddrüsenerkrankungen und Diabetes. Darüber hinaus helfen sie bei der Gewichtsreduktion und bei der Senkung des Cholesterinspiegels.

Chia-Samen zeichnen sich durch ihren angenehm milden Geschmack aus. Sie lassen sich gut mit anderen Nahrungsmitteln kombinieren. Es gibt Rezepte für Puddings, Gebäck, Smoothies, Dressings und vieles mehr. Die rohen Samen können zum Beispiel über Salate gestreut oder in Müslimischungen integriert werden, während gemahlene Chia-Samen in der Rohkostküche konventionelles Mehl ersetzen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.