Garten mit Blick aufs Ferienhaus Ostseite

Casa Le Vigne – die Vision vom Himmel auf Erden

Es ist immer wieder eine Freude zu sehen, wie Menschen ihre Visionen verwirklichen. memon Mitarbeiterin Frau Madeleine Hach machte uns auf ein Anwesen aufmerksam, das jüngst von memon zertifiziert wurde. Aber lesen Sie selbst: Seit 31 Jahren lebt Renate Lechler in Italien. Seit 21 Jahren verwirklicht sie in Casa Le Vigne ihre Vision vom Himmel auf Erden. Mit viel Feingefühl und Leidenschaft wirkt sie unermüdlich an diesem kraftvollen Platz, der ihr heilig ist. Sie sieht sich als Pionier, wenn sie ihre Visionen in Italien verwirklichen kann, da vieles von dem was ihr vorschwebt, dort noch unbekannt ist.

Garten mit Blick aufs Ferienhaus Ostseite

Garten mit Blick aufs Ferienhaus Ostseite

Ihre Tiere sind ihr treue Begleiter, sie geben ihr die nötige innere Ruhe. Sie dankt es ihnen mit besonderer Wertschätzung. Sie bekommen selbst zubereitete biologische Nahrung, teils sogar aus eigenem Anbau. Seit kurzem hat sie nun auch die memon Produkte installiert. Vom Wasser sind nicht nur ihre Tiere begeistert. Die Pflanzen auf ihrem Grundstück werden homöopatisch behandelt, mit EM (Mikroorganismen), Radionik und nun zusätzlich durch die memon Umwelttechnologie, die den Strom und das Wassers harmonisieren. Auch ihre wie sie sagt „letzten Träume” haben sich bereits realisieren lassen. Ein wunderschönes Naturschwimmbecken, das ebenfalls mit EM und dem memon Wasser versorgt wird umgeben von Ying Yang-Symbolen und Kristallen.

Ihr Trinkwasser bezieht sie aus einer Quelle auf dem Grundstück, das nun dank memon wunderbar schmeckt. Das Brauchwasser wird von zwei eigenen Brunnen und Regenwasser gewonnen, das in Zisternen mit ca. 100 000 Liter zusammengeführt wird und zur Bewässerung der Pflanzen dient. Auch das Brauchwasser wird mit EM und memon bestens optimiert und harmonisiert. Die Erwärmung des Wassers erfolgt bei Bedarf über Solaranlagen, die auf dem Grundstück platziert sind. Strom wird von der Sonne über Photovoltaik-Anlage geerntet. Geheizt werden die Wohnhäuser über Pelletheizung und Luftwärmepumpen.

Ein Platz entfaltet seine Kraft

An jedes Detail ist gedacht. Die Vision hat sich erfüllt, Renate Lechler hat einen Platz geschaffen, der sich für unterschiedliche Arbeiten geradezu anbietet – und das macht sie:

  • Soundhealing und Energiearbeit für Mensch, Tier und Umwelt (=Heilen und harmonisieren von Disharmonien mit den Tönen der Stimme)
  • Telepathische Tierkommunikation, Tierkinesiologie, TTouch für Hunde nach Linda Tellington-Jones (=Methode der Harmonisierung durch Hände, Bodenarbeit und Bandagen bei schwierigen Tieren). Die Zellinformation wird wieder zurückgebracht in ihren natürlichen Zustand.
  • Radionik-Orgon-Ferntherapie für Mensch, Tier und Umwelt.

Praxis und Gästehaus

Von 2009 an können hier Seminare, Retreats, Workshops und Gruppenarbeiten mit bis zu 15 Personen abgehalten werden. Zur Verfügung stehen, ein freistehender geschlossener Raum, drei wunderschöne Außenplätze im Gelände:

  • Kristallzirkel mit Instrumenten und einer halbrunden Steinbank unter großen Bäumen
  • ein Halbkreisplatz mit Tisch aus einer großen Olivenbaumwurzel und gerundeten Bänken für Seminararbeit im Freien
  • sowie ein Platz für Bewegungsarbeit wie Yoga, Thai-Chi oder Ritualtänze
  • ein Klanggarten ist im Entstehen

Übernachtungsmöglichkeiten für Seminarteilnehmer oder Urlauber gibt es in einem wunderschönen Haus und einem Appartement. Renate Lechler sieht sich als Hüterin dieses „Flecken Erde“. Dieser Aufgabe hat sie sich voll und ganz verschrieben, damit auch zukünftige Generationen den Platz genießen können. Ihr Motto lautet: Das Prinzip des Lebens ist Liebe, Dankbarkeit und Demut.

Weitere Informationen finden Sie hier >>

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.