Ralf Palik an der Rodelbahn

16.11.2012 – Ralf Palik

November 2012:
Der Rodelsport hatte mich sehr früh gepackt. Seit 11 Jahren bin ich schon dabei und besuchte auch ein Sportinternat. Nun bin ich Mitglied der Bundeswehr, die meine sportliche Laufbahn absichert. Außerdem studiere ich Psychologie – als zweites Standbein für die Zeit nach dem Sport.Ralf Palik
In der allgemeinen Rennrodel-Klasse fahre ich gegen Rodellegenden wie Armin Zöggeler oder Olympiasieger Felix Loch. Letztes Jahr schaffte ich meinen ersten kleinen Durchbruch und fuhr alle Weltcups mit. Mit dem 6. Platz in der Gesamtwertung war ich hochzufrieden. Auch dieses Jahr gelang mir wieder die Qualifizierung für die Deutsche Nationalmannschaft. Mein Ziel ist die Weltmeisterschaft – ein Ergebnis unter den Top 8 wäre für mich der Erfolg der Saison! Zurzeit bin ich mit der deutschen Nationalmannschaft in Sotschi/ Russland, um mich auf Olympia 2014 vorzubereiten. In diesem Sinne sage ich „Poka!“ und sende viele russische Grüße ans ganze memon-Team und die Leser der Website www.memon.eu

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.